Brötchen backen wie vom Bäcker? Mit dem folgenden Brötchenrezept hast du (mit etwas Routine) schneller frische Brötchen gebacken, als du Brötchen vom Bäcker hohlen kannst!

Mit ein bisschen Übung hast du unter einen halben Stunde deine Brötchen fertig – inklusive Mehl mahlen und backen!

Das Rezept habe ich bei einem Seminar im Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus kennengelernt. Das Original Brötchenrezept stammt aus dem Buch „Brot backen: Vollkornbrote und Aufstriche aus der eigenen Küche“. Auf Geschwindigkeit optimiert wurde es von der GGB-Mitarbeiterin Doris Bramke.

Das Brötchen-Rezept ist deswegen so schnell, weil wir den Teig nicht gehen lassen und die Brötchen nicht geformt werden müssen.

Super schnelle Vollkorn-Sonntagsbrötchen

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Portionen: 2 Backbleche (etwa 20 kleine Brötchen)

Zutaten

  • 750 g Vollkornmehl (Dinkel, Kamut oder Weizen) am besten frisch gemahlen
  • 1 Würfel frische Bio-Hefe
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Steinsalz
  • etwas Mehl zum Bestäuben der Arbeitsfläche
  • optional: 1 EL Essig (damit geht der Teig besser auf), Saaten zum Bestreuen wie Kürbiskerne, Leinsaat, Mohn, Sesam, Sonnenblumenkerne

Anleitungen

1. Alle Zutaten vermischen

  • Die Hefe in das lauwarme Wasser bröseln und darin auflösen.
  • Das Salz mit dem Vollkornmehl in einer Schüssel vermischen und das Hefewasser hinzugeben
  • Mit einem Rührlöffel oder Knethaken die Zutaten vermischen bis eine homogene Masse entsteht

2. Die Brötchen "formen"

  • Eine saubere Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen.
  • Mit einem Rührlöffel oder Teigschaber etwas Teig aus der Schüssel nehmen. Die Hände ebenfalls mit etwas Mehl bestreuen (so bleibt der Teig nicht kleben) und aus dem Teigstück eine Zucchini-ähnliche Rolle formen.
  • owieso. Zum Einfetten kannst du natives Kokosöl oder Bratöl verwenden.
  • Nun kannst du die Brötchen mit Wasser aus einer Sprühflasche besprühen oder alternativ jeweils etwas Wasser mit einem Pinsel verteilen.
  • Optional: Brötchen mit Saaten bestreuen (bleiben durch das Wasser auf der Oberfläche der Brötchen gut haften)

3. Backen

  • Nun die Brötchen in den (am besten vorgeheizten) Ofen schieben. Grundsätzlich gibt es zwei Varianten zum Backen: 
  • A) 225°C Ober-/Unterhitze für 20 Minuten
  • B) Zuerst 250°C für 10 Minuten und anschließend 200°C für weitere 10 Minuten. Nach 10 Minuten kann man die Brötchen auch nochmals mit Wasser bestäuben. 

4. Sind die Brötchen fertig?

  • Um zu überprüfen, ob die Brötchen "durch" sind, gibt es 2 MöglichkeitenMit der Fingerkuppe (nicht mit dem Nagel) auf die Unterseite eines Brötchens klopfen. Wenn das Brötchen hohl klingt, ist es durchAlternativ kannst du auch ein Brötchen aufbrechen oder aufschneiden: Wenn der Teig nicht mehr nass oder klebrig ist, sind die Brötchen fertig

5. Ganz zum Schluss...

  • ...die Brötchen nochmals mit ganz wenig Wasser bestäuben. So entsteht eine schöne Kruste.

Dir gefällt das Vollkornbrötchen Rezept? Wenn du es ausprobiert hast, freue ich mich über dein Feedback 🙂